Mark Hofmann, Nils Lenhardt und Fabian Heinrich wollten ihr eigenes Ding machen. Um selbst zu gründen, schmissen die beiden im vergangenen Sommer ihre Jobs bei Rocket Internet hin. Das Ziel: eine App, über die Nutzer gleichgesinnte Partner zum gemeinsamen Sporttreiben finden können. Nach etwa sechsmonatiger Entwicklungszeit ist die Anwendung mit dem Namen PLVY vergangene Woche online gegangen. Gearbeitet wird in der Berliner Factory.

Um die Android-App nutzen zu können, ist ein Facebook-Account notwendig. Nach der Registrierung werden Nutzer gebeten, ihr sportliches Interesse anzugeben: Sind sie auf der Suche nach neuen Herausforderungen – oder einfach nur einem neuen Yoga-Partner? Anschließend wird nach den Sportarten gefragt, die der Nutzer betreibt, sowie dem persönlichen Leistungsniveau. Zusätzlich lässt sich der Radius festlegen, in dem nach einem Partner gesucht werden soll – und dessen Geschlecht. Anschließend kann man sich durch potenzielle, auf die eigenen Angaben passende Sportfreunde swipen.